• Geformte Brüste
    oder ein straffer
    Bauch

Fettabsaugung

Fettpolster, die durch Diät oder sportliche Aktivitäten nicht zu reduzieren sind, können durch eine Fettabsaugung behandelt werden. Hingegen ist die Fettabsaugung nicht geeignet zur allgemeinen Gewichtsabnahme. Mit der Fettabsaugung kann das Körperbild sehr gut und dauerhaft korrigiert werden. Insbesondere bei örtlichen Fettdepots an den Hüften, am Bauch, an den Fesseln, am Oberkörper und unter dem Kinn lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Eine Fettabsaugung ist generell keine Frage des Alters, die Haut sollte jedoch noch straff und elastisch sein. Dann passt sich im Allgemeinen die Haut der neuen Körperform an. Bei nicht mehr hinreichender Elastizität kann eine ergänzende Straffung mit chirurgischer Entfernung der überschüssigen Haut mitsamt dem Fettgewebe erforderlich werden, um ein gutes Ergebnis zu erreichen.

Mit der Entfernung störender Fettansammlungen und der Modellierung der entsprechenden Partien durch den Chirurgen wirkt der Körper schlanker und die Proportionen gewinnen an Harmonie.

Fettabsaugung in Frankfurt und Wiesbaden

Die Fettabsaugung wird bei kleineren Korrekturen in der Regel ambulant durchgeführt. In örtlicher Betäubung und mit einer Infusion von Schmerzmitteln kann die Klinik unmittelbar nach dem Eingriff verlassen werden. Bei größeren Eingriffen ist eine Vollnarkose erforderlich. Bei der Fettabsaugung an der Hüft- und Beinregion kann auch eine Spinalanästhesie angewendet werden. Je nach Eingriff ist dann mit einem Klinikaufenthalt von 1 bis 8 Tagen zu rechnen. Anfänglich bestehen muskelkaterähnliche Empfindungen, die aber bald nachlassen. Für ca. 5 Wochen empfiehlt sich das Tragen eines festen Trikots, um den Anpassungsprozess der Haut zu unterstützen. Bezüglich des Ergebnisses braucht man anfangs Geduld, frühestens nach 6 Wochen ist mit einer ersten vorzeigbaren Veränderung zu rechnen, nach weiteren 6 Wochen ist dann ein dauerhafter Zustand eingetreten. Unabhängig vom Heilungsprozess darf man schon frühzeitig wieder belasten. Auch sportliche Aktivitäten können schon bald wieder aufgenommen werden.